Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 14. September 2012

MBDA Deutschland: Hochenergielaserwaffensystem erfolgreich erprobt


Die MBDA Deutschland hat mit ihrem Hochenergie-Laserdemonstrator eine 40 kW-Leistung erreicht. 
Foto: MBDA Deutschland

Die Laser-Leistung wurde auf der Grundlage eines weltweit einzigartigen patentierten Konzepts der geometrischen Strahlkopplung von Faserlasern demonstriert.
Bei den Zielverfolgungs- und Beschussversuchen an ihrem Standort in Schrobenhausen hat die MBDA Deutschland u.a. die Deflagration von Mörsergranaten in wenigen Sekunden gezeigt. Mit 40 kW durchdrang der Laser aber auch 40mm dicke Stahlplatten in wenigen Sekunden. Auch bereits realisierte Ansätze zur Zielverfolgung konnten im Rahmen der Kampagne erfolgreich dargestellt werden. Die Versuche zeigten die gute Strahlqualität der verwendeten Laser und die präzise Überlagerung der einzelnen Strahlen auch beim Verfolgen beweglicher Ziele. Nur so können Ziele schnell und zuverlässig neutralisiert werden.
Ende September und Anfang Oktober sollen bei weiteren Tests bei der Wehrtechnischen
Dienststelle für Schutz und Sondertechnik (WTD 52) in Oberjettenberg erstmals mit 40kWLeistung die komplette Kette von der Erfassung bis zur Bekämpfung eines fliegenden Ziels nachgewiesen werden.
Die Weiterentwicklung des Laserdemonstrators finanziert MBDA Deutschland u.a. mit Eigenmitteln des Unternehmens. (ww)
www.mbda-systems.com


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen