Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 22. November 2012

SFC Energy: Großauftrag der Bundeswehr für JENNY-Brennstoffzellen abgeschlossen

Die SFC Energy AG hat den Ende März 2012 erhaltenen Großauftrag der Bundeswehr für JENNY-Brennstoffzellen abgeschlossen.

JENNY-Brennstoffzellen und Zubehör vor der Auslieferung. Foto: SFC Energy

Die im Frühjahr bestellte Systemlösung besteht aus der portablen JENNY-Brennstoffzelle, dem SFC Power Manager, einer speziell auf das System abgestimmten Hybridbatterie, einem Solarpanel zur alternativen Energieversorgung sowie umfangreichem Zubehör.
Als leistungsstarke und flexible Stromversorgung ermöglicht das Energienetzwerk den Betrieb verschiedenster Verbraucher – z.B. Funkgeräte, Navigationsgeräte, Nachtsichtgeräte, Laserentfernungsmesser, tragbare Computer und PDAs - sowohl stationär als auch auf dem Marsch.
Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund fünf Mio. Euro netto und wird 2012 umsatzwirksam.
Die Stromversorgungslösung von SFC reduziert die Traglast eines Soldaten bei einem 72-Stunden-Einsatz im Vergleich zu konventionellen Stromversorgungslösungen um bis zu 80 Prozent. Stromversorgung und Energiemanagement erfolgen vollautomatisch, lautlos, emissionsfrei und praktisch nicht detektierbar.
Die tragbare JENNY-Brennstoffzelle wurde 2010 bei der Bundeswehr eingeführt. Bei dem jetzt ausgelieferten Los handelt es sich um den dritten Serienauftrag der Bundeswehr. (ww)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen