Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 5. März 2013

Hessische Helfer erhalten TETRA-Pager von Cassidian

Ulm/Wiesbaden (ww) Cassidian hat den ersten Auftrag für Paging-Dienste im neuen deutschen Digitalfunknetz der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOSNet) erhalten.

Die Hessen kommen! Foto: Cassidian
Mehr als 50.000 Berufs- und freiwillige Feuerwehrleute sowie weitere Rettungs- und Hilfskräfte in Hessen werden ab Ende 2014 mit dem neuen Cassidian-TETRA-Pager ausgestattet. Dieser entspricht voll und ganz den technischen Standardanforderungen der BOS für Funkrufalarmierung und -sicherheit. Im Gegensatz zu analogen Geräten ermöglicht der TETRA-Pager die sichere bidirektionale Kommunikation zwischen Leitstelle und Einsatzkräften. Nach Alarmierung kann der Nutzer eine direkte Rückmeldung zu seiner Verfügbarkeit geben. Diese neue Art der Alarmierung ermöglicht ein verbessertes Einsatzkräfte-Management. 
Zu den Endgeräten wird Cassidian außerdem sein intelligentes Terminalmanagement-Tool Taqto® liefern, über das die BOS ihre im Einsatz befindlichen Geräte und deren Parameterkonfigurationen erfassen können. Taqto® unterstützt zudem Remote-Updates der Pager-Firmware über gesicherte Internet-Verbindungen und erleichtert damit die Verwaltung der Pager im Einsatz erheblich.

Cassidians TETRA-Funkempfänger wird das erste kommerzielle Produkt dieser Art sein, das die entsprechenden Interoperabilitätsanforderungen für das Digitalfunknetz der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) in vollem Umfang erfüllt.

Der Pager-Rahmenvertrag zwischen Cassidian und dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport ist das erste Abkommen dieser Art zur Alarmierung von Einsatzkräften über das deutsche Digitalfunknetz BOSNet. Er ermöglicht die Einführung neuer Dienste und modernster taktischer Kommunikation bei den BOS des Landes Hessen.
www.cassidian.com
www.hmdis.hessen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen