Dieses Blog durchsuchen

Montag, 1. April 2013

Bundeswehr: neue Urbane Universaltarnvorrichtung

Berlin/Koblenz (ww) Die Bundeswehr hat eine neue „Urbane Universaltarnvorrichtung (UUTV)“ entwickelt.

Die Urbane Universaltarnvorrichtung (UUTV) im Truppenversuch. Foto: Bundeswehr
Das in bewusst peppigen Farben und Formen gestaltete System soll Gefechtsfahrzeuge in jeglicher urbaner Umgebung unsichtbar machen – egal, ob sie sich in graffitiverunstalteten sozialen Brennpunkten, bunt verzierten alternativen Stadtteilen, designerwohnungslastigen Villenvororten oder im Umfeld pseudointellektueller Prachtbauten bewegen. Ein weiterer Nebeneffekt der UUTV ist ihre deeskalierende Wirkung. Ein erster Truppenversuch am Rande der Ostermärsche verlief erfolgreich, wobei die Zahl der Probanden im Vergleich zu früheren Jahrzehnten deutlich geringer ausfiel. Die UUTV lässt sich innerhalb weniger Minuten von der Besatzung des Gefechtsfahrzeuges anbringen. Die Vorrichtung besteht zudem aus reiner Wolle. Damit erfüllt sie drei wichtige technische Lieferbedingungen: Sie ist schwer entflammbar, wärmt auch noch bei Nässe und – als wichtigste – ist biologisch abbaubar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen