Dieses Blog durchsuchen

Montag, 13. Mai 2013

General Breedlove wird 17. SACEUR


Mons, Belgien (ww) General Philip M. Breedlove wird der 17. Supreme Allied Commander Europe (SACEUR) der NATO.

General Philip M. Breedlove. Foto: NATO
Der amerikanische Kampfflieger, der die Nachfolge von Admiral James Stavridis antritt, ist nach Lauris Norstadt und Joseph W. Ralston der dritte Luftwaffengeneral in der Geschichte der NATO, der die Position des NATO-Oberbefehlshabers in Europa innehat. In Personalunion kommandiert der SACEUR, bei dem es sich immer um einen US-Offizier handelt, auch das US European Command (EUCOM).
General Philip M. Breedlove trat 1977 über das Reserve Officer Training Corps (ROTC)-Programm in die U.S. Air Force ein. Als Kampfpilot kommt er auf über 3.500 Flugstunden, hauptsächlich mit der F-16. Unter anderem nahm er an den Luftoperationen im Bosnien- und im Kosovokrieg teil. Zu seinen Vorverwendungen zählen u. a. die Zeit als Kommodore des 8th Fighter Wing in Kunsan/Südkorea und des 31st Fighter Wing in Aviano/Italien. Zuletzt diente Breedlove in Ramstein als Commander U. S. Air Forces in Europe, Commander U.S. Air Forces Africa, Commander Headquarters Allied Air Command und als Director Joint Air Power Competence Centre in Kalkar. Breedlove ist verheiratet und Vater zweier Töchter und eines Sohnes.

Der S&T-Blog gratuliert herzlich und wünscht viel Freude, Soldatenglück und "many happy landings" in der neuen Verwendung!

http://www.aco.nato.int

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen