Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 28. August 2013

Bleifreie RUAG-Stahlkernmunition erstmals NATO-qualifiziert

Bern (ww) Der schweizerische Rüstungskonzern RUAG hat in Zusammenarbeit mit den luxemburgischen Streitkräften die erste komplett bleifreie Patrone 5,56 mm x 45 LF HC SX (bleifreie SS-109 bzw. M-855) zertifiziert.
5,56 x 45 LF HC SX und Austauschzeichen. Bild: RUAG

Mit dem schadstoffarmen Anzündmittel löst die Munition keine gesundheitsschädlichen Emissionen aus. Zudem ist das Geschoss komplett bleifrei. Mit der Qualifizierung – sie fand im britischen Pendine statt - ist die NATO-interne Austauschbarkeit gegeben. Nach RUAG-Angaben übertrifft die bleifreie Stahlkernmunition mit ihrer hervorragenden Präzision die NATO-Anforderungen deutlich. Das "multi caliber manual of proof and inspection" (MC-MOPI Norm für Test-Prozesse) fordert eine Standardabweichung von max. 200 mm auf eine Distanz von 550m. Das entspricht einer Standardabweichung von 110 mm auf 300m. Die bleifreie Patrone 5,56 mm x 45 LF HC SX erreichte in allen Beschüssen auf 300m Standardabweichungen unter 50mm. Die 5,56 mm x 45 LF HC SX hat eine hohe Durchschlagsleistung und entspricht zudem den wundballistischen Anforderungen der Genfer Konventionen, respektive der Haager Landkriegsordnung. RUAG stimmt zudem alle Komponenten optimal aufeinander ab, um neben minimalen Schadstoffemissionen eine maximale Laufschonung sowie eine einwandfreie Funktion im gesamten Temperaturbereich zu erreichen.

1 Kommentar:

  1. Stahlkernmunition:1A Technik für den richtigen Zweck.Tolle Sache im Ernstfall.Alles verändert sich und wird flexibler.

    AntwortenLöschen