Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 2. Januar 2014

Die Airbus Group ist gestartet

Toulouse (ww) Aus EADS wird Airbus! Der ehemalige EADS-Konzern startet unter dem neuen Namen „Airbus Group“ ins neue Jahr.
Heißt Flagge! Der CEO der Airbus-Group, Tom Enders, zieht die Fahne mit dem neuen Logo auf. Foto: Airbus
Folglich erhalten zwei der drei Divisionen des Konzerns neue Namen. Die Aufgabenverteilung sieht folgendermaßen aus: Airbus kümmert sich mit Schwerpunkt um das zivile Flugzeuggeschäft; Airbus Defence and Space vereint die Verteidigungs- und Raumfahrtaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military und Airbus Helicopters ist für das gesamte zivile und militärische Hubschraubergeschäft zuständig.

„Seit vielen Jahren steht der Name Airbus weltweit für bahnbrechende Technologie sowie für Stolz und Leidenschaft in der Luftfahrt“, so Tom Enders, CEO der Airbus Group, in der Pressemitteilung. „Die Bündelung unter der starken Marke Airbus verleiht unseren Geschäften und Mitarbeitern die nötige Schubkraft für den Erfolg auf den Weltmärkten.“
In Konsequenz seines Selbstverständnisses als Unternehmen mit europäischen Wurzeln und internationaler Aufstellung unternimmt Airbus zudem Schritte zur Änderung seiner Rechtsform. Nach der Umbenennung soll die Airbus Group N.V. im Jahr 2015 in eine Europäische Gesellschaft, Airbus Group SE (Societas Europaea), umgewandelt werden. Diese wird ihren Sitz weiterhin in den Niederlanden haben. „Wir sind ein Vorreiter bei der Integration europäischer Industrien. Dass sich unsere multinationale Kultur auch in unserer Rechtsform widerspiegelt, ist ein logischer und überfälliger Schritt“, so Enders. Die rechtliche Umwandlung – die wie die Umbenennung noch der Genehmigung durch die Hauptversammlung bedarf – soll keine Auswirkung auf die Organisation und Geschäfte des Konzerns haben.



www.airbus-group.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen