Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 23. März 2014

Mehr als nur Schwein gehabt - 700 Pigs für dänische Infanterie

Karup/Dänemark (ww) Die dänischen Streitkräfte beschaffen rund 700 Maschinengewehre M60E6 im Kaliber 7,62 x 51. Die im Vietnamkrieg als „Pig“ („Schwein“) bekannt gewordene US-Waffe des Herstellers U.S. Ordnance soll in einer stark modernisierten Variante als leichtes MG in der Infanteriegruppe dienen.
M60E6 kniend aufgestützt. Foto: HOK Dänemark
Die bisher mit MG M/62 (alias Rheinmetall MG3) ausgestatteten dänischen Streitkräfte suchten für die Infanteriegruppe ein unter zehn Kilo schweres, modernes und ergonomisches Maschinengewehr in dem älteren NATO Standard-Kaliber. Es  sollte sich auch aus kniendem und stehendem Anschlag gut schießen lassen. Zudem sollten sich Optiken und Anbauteile einfacher anbringen lassen und die Waffe gut in Verbindung mit der neuen Kampfausstattung M/12 nutzbar sein.

Das M60E6 in den Truppenerprobungen. Foto: HOK Dänemark
Weiterhin forderte das dänische Heer einen niedrigeren Rückstoß und eine niedrigere Schussfolge, um Schusskorrekturen schneller durchführen und Kollateralschäden vermeiden zu können. In einem Praxistest unterzogen im Irak und in Afghanistan einsatzerfahrene Maschinengewehrschützen die unterschiedlichen Kandidaten. Zuletzt konnte sich das M60E6 durchsetzen.

M60E6 mit aufgesetzter Elcan Specter-Zieloptik. Foto: HOK Dänemark
Das M60E6 ist ein zuschießender Gasdrucklader mit Kurzhub-Gaskolben und Drehkopfverschluss. Es misst mit kurzem Lauf 938,8 mm bei einem Gewicht von 9270 Gramm. Bei Verwendung eines längeren Laufes erhöhen sich die Werte auf 965 mm und 9850 Gramm. Die Kadenz liegt bei 500 bis 650 Schuss pro Minute, die Anfangsgeschwindigkeit bei 853 m/sec. Die Einsatzreichweite liegt bei bis zu 1100 Metern.
Mit dem M60E6, welches 2015 zulaufen soll, kommen unter anderem noch eine Tag- und Nachtsichtoptik, ein Laser-Licht-Modul, ein Rotpunktvisier und ein Laserentfernungsmesser in die Truppe.

www.usord.com
www.forsvaret.dk/HOK



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen