Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 11. Juli 2014

Sea Ceptor im scharfen Schuss

Vidsel/Schweden (ww) MBDA hat das Sea Ceptor Flugabwehrsystem erfolgreich im scharfen Schuss getestet. Bereits zwischen dem 29. Mai und dem 5. Juni fanden auf dem Schießplatz Vidsel in Schweden die ersten beiden sucher-gelenkten Schießen der “Common Anti-air-Modular Missile (CAMM) statt.

Abschuss einer CAMM. Foto: FVM Vidsel Test Centre/MBDA
Die Tests umfassten zudem die Kommunikation zwischen Rakete und Sea Ceptor System über Zwei-Wege-Datenlink. Die Versuche sollten die Funktionalität des Command and Control (C2) Systems des Sea Ceptors sowie dessen Fähigkeit nachweisen, Daten eines externen Radars verarbeiten und dann an die CAMM zur Zielbekämpfung weitergeben zu können. Beide jetzt getesteten CAMM‘s verhielten sich wie erwartet, fassten mit dem aktiven Radio Frequency (RF)-Sucher die Ziele kurz nach dem Start auf und blieben bis zum Abfangen auf Kurs. Die CAMM soll sowohl von der Royal Navy als auch von der Royal New Zealand Navy im Sea Ceptor-System genutzt werden. Das britische Heer wird sie im Rahmen des Future Local Area Air Defence System (FLAADS) nutzen.
www.mbda-systems.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen