Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 28. Januar 2015

Mile Maker von Tracking Point

Austin,Texas/USA (ww) Der texanische Handwaffensystembauer TrackingPoint  hat sein neues Präzisionssystem 338 TrackingPoint (338TP) „Mile Maker“ vorgestellt.
Der .338TP "Mile Maker". Foto: Tracking Point

Der Mile Maker wartet mit der hauseigenen “Tag and Shoot”-Technologie auf, die an Kampfflugzeuge erinnert. Die Kombination aus Waffe, Munition und dem netzwerkfähigen Feuerleitvisier als Kernstück soll es auch ungeübten Schützen ermöglichen, präzise Schüsse auf eine Meile (1,61 km) entfernte Ziele abzugeben – selbst wenn die sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 48 km/h bewegen. Das Linux-basierte 338TP-System lässt sich weiterhin mit externen Tablet-PCs oder der digitalen Schießbrille Recon Instrunments Jet Smartglass koppeln, auf die drahtlos und in Echtzeit das Visierbild übertragen wird. Damit kann der Schütze nicht nur seine Waffe aus einer geschützten Position aus einsetzen. Im Trupp lassen sich auch Bilder mit anderen Schützen zur besseren Lagewahrnehmung austauschen. Ebenso eignet sich die Vernetzung zu Ausbildungszwecken.

www.tracking-point.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen