Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 12. Februar 2015

HK SFP9 - neuer Player im Pistolensektor

Oberndorf (ww) Heckler&Koch bringt derzeit sein neues Pistolenmodell Striker Fired Pistol 9 (SFP9) heraus. Die Neun-Para-Pistole mit Schlagbolzenschloss gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen: eine gemäß Technischer Richtlinie für Polizeipistolen (SFP9-TR) und eine für Spezialkräfte (SFP9-SF).
Heckler&Koch's neue SFP 9 kann die P30-Magazine nutzen. Foto. JPW
Weiterhin hat HK erstmals seit der Anfang der 1990er Jahre vorgestellten MK23-Pistole  wieder eine voll auf das maritime Einsatzumfeld abgestimmte konventionelle Pistole entwickelt, die SFP9M. Mit dieser M-Version kann nicht nur in "Over-the-Beach (OTB)-Szenarien" unmittelbar nach dem Auftauchen aus dem Wasser geschossen werden. Auch der Verschuss mehrerer Magazine unter Wasser mit Vollmantel- und sogar Deformationsmunition ist möglich.
Die SFP9 lässt sich auch bei schnellen Schussfolgen sehr angenehm schießen. Foto: KUS

Da die SFP9M für maritime Spezialkräfte konzipiert ist, wurde sie erfolgreich härtesten Erprobungen wie dem NATO-Langzeit-Salzwassertest über zehn Tage unterzogen. Mehr zu Heckler&Koch’s neuer Pistole demnächst in ES&T, in VISIER und hier.
www.heckler-koch.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen