Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 18. Februar 2015

Smart Gun aus Kanada

Valcartier, Quebec/Kanada (ww) Die kanadischen Streitkräfte haben ein Konzept einer kombinierten „intelligenten Handwaffe“ vorgestellt. Das seit 2009 im Rahmen des Programms „Soldier Integrated Precision Effects Systems (SIPES)“ von der Entwicklungsbehörde Defence Research and Development Canada (DRDC) und Colt Canada entwickelte Gewehrsystem folgt dem Bullpup-Design.
Das Konzept der SIPES-Waffe. Foto: Jocelyn Tessier, DRDC
Es besteht aus einer 5,56 mm x 45-Hauptwaffe. Darüber sitzt wahlweise ein Anbau-Granatwerfer in 40 mm x 46mit drei Schuss Magazinkapazität oder eine 12-Gauge-Schrotflinte. Über eine NATO-Standardschiene (“Powerrail“) und eine Datenschnittstelle lassen sich zudem „intelligente Anbauteile“ wie elektro-optische Visiere oder Sensoren anfügen und die Waffe in die vernetzte Operationsführung einbinden. Weitere Entwicklungsschwerpunkte bilden Ergonomie und Gewichtsreduktion, wozu demnächst teleskopierte Munition für die Hauptwaffe beitragen soll. Als weiterer Entwicklungsschritt ist die Einbindung gelenkter Präzisionsmunition geplant.
http://www.drdc-rddc.gc.ca
www.coltcanada.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen