Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 17. Juni 2015

MBDA Deutschland nimmt Mini-UAV erfolgreich unter Laserbeschuss

Schrobenhausen (ww) MBDA Deutschland hat im Mai 2015 erstmals erfolgreich mit einem Lasereffektor eine frei fliegende Mini-Drohne erfasst, verfolgt und bekämpft. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde die Mini-Drohne bei dem Versuch auf dem Testgelände der MBDA Deutschland in Schrobenhausen auf eine Entfernung von 500 Metern in wenigen Sekunden zerstört.

MBDA-Laser-Effektor. Foto: MBDA
Der Test diente vor allem zum Nachweis, daß der Lasereffektor präzise, schnell und sicher realitätsnahe Ziele bekämpfen kann. Mini-Drohnen zählen nämlich im Bereich der Luftverteidigung zu dem „Low-Slow-Small(LSS)“-Zielspektrum“, gegen die mit konventionellen Effektoren schwer zu wirken ist. Da Mini-Drohnen kommerziell verfügbar sind, können auch asymmetrisch operierende oder terroristischen Kräfte im Inland solche Fluggeräte als Wirkmittel einsetzen. Allein in Frankreich wurden seit Oktober 2014 über 60 Überflüge über strategisch wichtige Punkte gemeldet. Hochpräzise und skalierbare Laserwaffensysteme könnten Großveranstaltungen und kritische Infrastruktur schützen und eine heute vorhandene Fähigkeitslücke schließen.
Kern des technologischen Ansatzes der MBDA Deutschland ist ein mehrstufiges, hochpräzises Trackingverfahren und ein Lasereffektor, der nach dem Prinzip der geometrischen Kopplung mehrere Laserquellen zu einem Laserstrahl im Ziel bündelt. Diese Verfahren ermöglichen die zuverlässige Bekämpfung kleiner, hochagiler Ziele mit nur einem Lasereffektor.
MBDA Deutschland hat die Funktionsfähigkeit ihrer Lasereffektors in verschiedenen Tests unter Beweis gestellt. Bereits 2012 hat MBDA Deutschland die komplette Funktionskette von der Zielauffassung bis zur Zielbekämpfung auf Entfernungen bis zu 2,5 km gegen ein Granaten-Modell demonstriert.
Im Rahmen ihrer Systemstudien untersucht die MBDA Deutschland zukünftige Laser-Bewaffnungsoptionen für schwimmende Plattformen und Konzepte für bodengebundene, mobile Effektoren u.a. mit einer leistungstarken Laserquelle, 360-Grad-Fähigkeit und offener Systemarchitektur für den Nah- und Nächstbereichsschutz zur Abwehr von Mikro-UAVs und RAM Zielen.
www.mbda-systems.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen