Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 26. August 2015

Oshkosh L-ATV kommt als JLTV in die US-Streitkräfte

Washington/USA (ww) Die Entscheidung im Joint Light Tactical Vehicle(JLTV)-Projekt ist gefallen. Die U.S. Army hat das Light Combat Tactcial All Terrain Vehicle (L-ATV) aus dem Hause Oshkosh Corporation ausgewählt.
Oshkosh L-ATV (Oshkosh)
Das JLTV soll mit Masse das High Mobility Multi Purpose Wheeled Vehicle (HMMWV alias „Humvee“ oder auch „Hummer“) ersetzen. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von rund 6,75 MRD USD (5,86 MRD EUR). Er sieht die Lieferung von zunächst 17.000 Fahrzeugen an Army und Marines vor. Die Anfangsserie soll ab dem Haushaltsjahr 2016 ausgeliefert werden, die volle Serienfertigung wird ab dem Haushaltsjahr 2018 erwartet. Bis 2040 sollen 49.099 Fahrzeuge zulaufen. Das JLTV-Projekt begann bereits 2005. In die engere Auswahl ab 2012 kamen schließlich die Entwürfe von AM General, Lockheed Martin und Oshkosh. Das Oshkosh L-ATV wiegt rund 6,4 Tonnen. Sein General Motors Duramax V8 Dieselmotor leistet rund 300 PS. Das L-ATV zeichnet sich durch ein höheres Schutzniveau als das HMMVEE aus und kann eine Vielzahl von Bewaffnungsoptionen tragen.
www.oshkoshdefense.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen