Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 27. Februar 2016

Beck to the Future - das Kaliber .510 Beck

Las Vegas (ww) Mit .510 Beck feierte auf der SHOT Show 2016 ein neues interessantes Kaliber Premiere. Die Munitionssorte stammt von Beck Defense, einen Familienbetrieb aus Texas. Intention war es, eine leistungsstarke Patronensorte zu schaffen, die sich mit .308-Waffen kompatibel zeigt und mit der sich selbst technische Ziele bekämpfen lassen. Darüber hinaus soll sich die Munitionssorte auf dem Zivilmarkt auch zur Jagd eignen.
Beim Projekt .510 Beck kooperierten Beck Defense (Munition), Devil Dog Arms (Waffe) und Lancer Systems (Magazin). Foto: JPW

Das Ergebnis ist die .510 Beck. Auf mich wirkt es so, als hätten die texanischen Tüftler mit einer Kreuzung aus .308 und .50 jetzt für AR-10-Systeme etwas ähnliches entwickelt, was die .300 BLK für AR-15-Systeme ist.

Neben der .308 Winchester (links) stehen hier die .510 Beck-Laborierungen Controlled Chaos (327 gr), Solid Brass Subsonic (680 gr), Expanding Subsonic (650 gr) und Solid Brass (490 gr). Foto: JPW
Die neue Langwaffenlaborierung gibt es mit unterschiedlichen Geschossen, deren Gewichte zwischen 327 und 680 Grains liegen. Es sind auch Unterschallpatronen verfügbar.
Um die Patronen aus einer .308-Selbstladebüchse einsetzen zu können, braucht es einen anderen Verschluss, einen anderen Lauf und ein anderes Magazin. Als Waffenproduzent stand Devil Dog Arms bereit (der Name deutet übrigens auf die USMC-Vergangenheit des Formengründers hin – semper fi!). Lancer Systems wiederum entwickelte mit dem L12AWM Hybrid Magazine einen entsprechenden Patronenbehälter.
Das Lancer Systems L12AWM Hybrid Magazine. Foto: JPW

Und es soll – so berichtet unser Freund Eric Graves von soldiersystems – auch ein Trommelmagazin kommen, welches auf dem patentierten X Mag für 50 Schuss .308 basiert.
Schießen mit der .510 Beck. Foto: JPW

Beim Probeschießen in der Mojave-Wüste erwies sich die .510 Beck jedenfalls als gut kontrollierbar. Der Rückstoß  der Solid Brass Subsonic fiel kaum stärker als bei einer .308 aus. Ob die .510 Beck ähnlich einschlägt wie die .300 BLK wird sich bald zeigen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen