Dieses Blog durchsuchen

Montag, 9. Mai 2016

Kampfwertgesteigerter MBDA-Brimstone im Truppenversuch erfolgreich

China Lake/USA (ww) Die Royal Air Force hat den verbesserten Luft-Boden-Panzerabwehrlenkrakete Brimstone aus dem Hause MBDA erfolgreich getestet. Wie das Unternehmen heute mitteilte, erfolgten die Versuche im Februar dieses Jahres in China Lake (USA).
Brimstone (im Kreis) kurz vor dem Treffer. Foto: MBDA

Bei den Tests seien insgesamt elf Schießen in verschiedensten Einsatzszenarien erfolgt. Die Versuche umfassten sowohl Einzelschüsse als auch Salven sowie unterschiedliche Lenkverfahren, darunter auch bodengestützte Laser-Zielmarkierung. Im Rahmen der Truppenversuche konnten präzise Treffer auf sehr kleine, schnell bewegliche Ziele ebenso wie auf komplexe statische Ziele erreicht werden. MBDA zeigt sich mit den Tests des verbesserten Flugkörpers sehr zufrieden, hätten sie doch eine deutliche Kampfwertsteigerung gegenüber der bereits einsatzbewährten Variante in Bezug auf Reichweite und  Zielspektrum nachgewiesen. Auch bei der Luftnahunterstützung bietet der verbesserte Brimstone erweiterte Möglichkeiten. Zudem konnte der neue Gefechtskopf mit Insensitive Munition (IM)-Eigenschaften überzeugen. Brimstone soll ab 2018 in das britische Kampfflugzeug Eurofighter Typhoon eingerüstet werden. Ebenso wird er als Bewaffnung für den britischen Future Attack Helicopter und für das Ferngelenkte Luftfahrzeugsystem Protector in Betracht gezogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen