Dieses Blog durchsuchen

Montag, 23. Januar 2017

Auf (Drei-)Zack - Kommando Spezialkräfte der Marine auf der boot 2017

Düsseldorf (ww) Als begeisterter Wassersportler besuche ich sehr gerne die boot in Düsseldorf. Nachdem ich letztes Jahr ausgesetzt hatte, führte mich dieses Mal der Weg gleich wieder in Halle 3 zu den Tauchern. Seit Jahr und Tag stellen dort auch Kampfschwimmer und Minentaucher ihre Aktivitäten vor, so auch auf der boot 2017.

Kampfschwimmer im Tauchturm auf der boot 2017. Foto: JPW
Erstmals auf der altehrwürdigen Wassersportmesse zu sehen war dieses Jahr auch das neue Barettabzeichen des Kommando Spezialkräfte der Marine.

Das neue Barettabzeichen des Kommandos Spezialkräfte der Marine (KSM). Foto. JPW
Es zeigt einen Dreizack im Eichenlaubkranz. Selbstverständlich ist es in Gold gehalten und sitzt an dem marineblauen Barett - wie zuvor das von den Kampfschwimmern getragene Barettabzeichen der Marinesicherungstruppe.

Ebenfalls zu sehen: die noch verhältnismäßg neue Einsatzkampfbekleidung mit Flammschutz Spezialkräfte, die Lindnerhof-Taktik und W.L.Gore (Pyrad-Technologie) entwickelt haben.

Das KSM stellt den Besuchern der boot 2017 die Kampfausstattung (rechts) vor. Foto: JPW
Wer sich selbst auf der boot 2017 über Verwendungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr allgemein und bei der Marine im besonderen informieren will: Die Kameraden stehen am Stand 3G69 bereit!
Ich danke für die Gastfreundschaft und wünsche immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

www.boot.de
www.marine.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen