Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 28. Februar 2020

Abschied von Dr. Peter Boßdorf

Bonn (ww) Mit großer Bestürzung habe ich vom Tod eines langjährigen sicherheitspolitischen und publizistischen Weggefährten erfahren. Am 26. Februar 2020 verstarb plötzlich und völlig unerwartet in seinem 58 Lebensjahr Dr. Peter Boßdorf, der Geschäftsführer des Mittler-Report-Verlags.
Peter Boßdorf und ich traten gemeinsam 2004 unsere Tätigkeit beim damaligen Report-Verlag in Bonn an. Er als stellvertretender Verlagsleiter, ich als Redakteur bei der Zeitschrift Soldat&Technik. Der Bildband "Bundeswehr - 50 Jahre Einsatz für den Frieden" und das Kompendium "Bundeswehr - 50 Jahre Wehrtechnik und Ausrüstung" gehörte zu den ersten Großprojekten. In der Folge erwarb sich Peter Boßdorf große Verdienste bei der Führung des Verlags und der Transformation der „Soldat&Technik“ zur sicherheitspolitisch breiter aufgestellten Zeitschrift „Strategie&Technik“.
Dr. Peter Boßdorf, 1962-2020 (Foto: Mittler Report)
Peter Boßdorf gestaltete ab 2011/2012 als Geschäftsführer maßgeblich die Verschmelzung des Report-Verlags mit dem Verlag E.S. Mittler&Sohn zum heutigen „Mittler-Report Verlag“ sowie die damit einhergehende Fusion der Zeitschriften „Strategie&Technik“ und „Europäische Sicherheit“ zur „Europäischen Sicherheit&Technik“. Ebenso baute er als Chefredakteur die englischsprachige „European Security&Defence“ von einer vierteljährlich erscheinenden Publikation zu einer international renommierten Monatszeitschrift aus. Ich durfte (und darf) mich nach meiner beruflichen Umorientierung 2011 weiterhin als freier Autor in beide angesehenen Publikationen einbringen. Erst kürzlich übernahm Peter Boßdorf weiterhin die Geschäftsführung der K&K Medienverlag-Hardthöhe GmbH und wurde Herausgeber des „Hardthöhenkurier“.  
Peter Boßdorf war stets ein innovativer Verlagsleiter, der immer ein offenes Ohr für die Belange seiner Mitarbeiter hatte,  Vertrauen gewährte, Freiräume ließ und dabei die unternehmerischen und publizistischen Ziele fest im Auge behielt. Und er war immer für Anregungen offen, neue Themen anzugehen. Das mündete bei unserer Zusammenarbeit unter anderem in die Wehrtechnischen Reports „Handwaffen und Kampfmittel“ sowie „Bekleidung und persönliche Ausrüstung“. Auf Grundlage beider etablierter Publikationen entstand - auch das Zeichen seines unternehmerischen und publizistischen Weitblicks - unterdessen das jährlich erscheinende Kompendium „Soldat&Technik". Unter Peter Boßdorfs Leitung hat sich dier Mittler Report Verlag zu einem Marktführer in der wehrtechnischen und sicherheitspolitischen Publizistik entwickelt. Und er hatte noch viel vor.
Gemeinsam mit vielen Freundinnen und Freunden, Weggefährten, Kameraden, Kolleginnen und Kollegen aus der „Strategic Community“ bin ich über den viel zu frühen Tod Peters tief erschüttert. Ich verliere mit Peter einen langjährigen Weggefährten, stets fairen und freundschaftlichen ehemaligen Vorgesetzten und nicht zuletzt einen lieb gewonnenen Menschen und guten Kameraden. Seine freundliche Art, sein feinsinniger Humor, seine Fröhlichkeit, die tiefgründigen Diskussionen über Sicherheitspolitik, aber auch über Geschichte, Zeitgeschehen, Kunst, Kultur, Fußball und Independent/Alternative Rock werden mir sehr fehlen. Mein tief empfundenes Beileid gilt seiner Familie. Ein letztes stilles Horrido, lieber Peter!

Jan-Phillipp Weisswange

www.esut.de
www.mittler-report.de