Dieses Blog durchsuchen

Montag, 25. März 2013

Belgien: Fünf-Sieben ersetzt Neun-Para

Brüssel/Herstal (ww) Die belgischen Streitkräfte führen das Waffensystem um die FN 5,7 x 28 mm-Patrone ein.

FN-Waffensystem 5,7 x 28 mm. Foto: FN
Das belgische Verteidigungsministerium hat die in Lüttich ansässige Fabrique Nationale d‘ Armes de Guerre (FN) damit beauftragt, ihr über 12.000 für die rasante Flaschenhalspatrone ausgelegte Handwaffen zu liefern. Die Pistole FN Five-seveN ersetzt künftig die FN High Power in 9 x 19 mm, die Bullpup-Maschinenpistole FN P90 tritt an die Stelle der Uzi, ebenfalls in 9 x 19 mm. Damit zeichnet sich nach mehreren Jahrzehnten der Neun-Para-Nutzung ein Generationswechsel ab.
Die Auslieferung der modernen Handwaffen soll 2013 und 2014 erfolgen, der Liefervertrag umfasst weiterhin Zubehör und Munition.
www.fnherstal.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen