Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 25. April 2015

Kanonade am Kap: Eindrucksvoller Rheinmetall Denel Defence Day 2015

Overberg (ww) Mit dem Rheinmetall Debel Defence Day 2015 fand vom 20. bis zum 23. April 2015 eine der weltweit größten Schießvorführungen im scharfen Schuss statt. Rund 400 Gäste aus 57 Nationen waren der Einladung der beiden Partner Rheinmetall und Denel in das legendäre Testzentrum Overberg – etwa zwei Autostunden südostwärts von Kapstadt am Indischen Ozean gelegen – gefolgt.

Ein altes Geschütz vor dem 1666 - 1679 errichteten Kasteel de Goede Hoop in Kapstadt. Foto: JPW
Mit Unterstützung der South African National Defence Force bot sich ihnen ein aufwendig gestaltetes Schießprogramm von Munition der Kaliber 20mm bis 155 mm.

Zudem gab es Luftunterstützung: Ein Kampfhubschrauber Rooivalk schoss sowohl mit FZ 90mm-Raketen als auch mit seiner GL-2-Maschinenkanone in 20 mm x 139 auf Hartziele. Und eine Hawk setzte präzisionsgelenkte Abwurfmunition ein.

Rooivalk bekämpft Hartziel. Foto: JPW
Da Bilder mehr sagen als Worte, gibt es hier ein paar Eindrücke – in aufsteigender Anordnung.
Denel Personal Assault Weapon im Kaliber 20 mm x 42

Foto: JPW
40mm kam sowohl als Low-, Medium- und High-Velocity zum Einsatz.
Foto: JPW
Die Südafrikanische Marine demonstrierte die Fähigkeiten eines 76mm Oto-Melara-Geschützes – hier mit HE/PFF.
Foto: JPW
Das Schießen mit Mörsern in den Kalibern 60mm, 81mm und 120mm gehörte ebenfalls zu den Vorführungen.


Foto: JPW

Ebenfalls mit Rakten ausgestattet ist eine Variante der Fahrzeugfamilie Badger.
Foto: JPW

Foto: JPW
 Die 155mm-Haubitze T5 verschoss einige Projektile aus der Assegai-Munitionsfamilie

Foto: JPW

Von einer BA HAWK aus kam eine präzisionsgelenkte Tawazun Al Tariq Modular Bomb zum Einsatz.
Foto: JPW
Das Minenräumsystem Plofadder 160TP gehört zu den Marktführern weltweit.




Fotos: JPW


Mehr zum Rheinmetall Denel Defence Day 2015 und ausgewählten Produkten demnächst in ES&T und VISIER.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen