Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 9. April 2015

S(nea)K-Preview: HK P30 SK

Oberndorf, Nashville (Tennessee)/USA (ww) Heckler&Koch baut seine Pistolenfamilie um die P30 herum weiter aus. Nach der SFP9 kommt jetzt zum NRA 2015 Meeting & Exhibits offiziell die P30 SK (für „subkompakt“) heraus.

Die HK P30 SK. Foto: JPW
Die handliche Double-Action-Only-Pistole in 9 mm x 19 ist speziell für das verdeckte Führen ausgelegt.
Bei rund 163 mm Gesamtlänge verfügt sie über einen rund 83 mm langen Lauf. Ansonsten übernimmt sie im wesentlichen die Eigenschaften der größeren Schwester: Modifiziertes Browning-System, beidseitige Bedienbarkeit, Kunststoffgriffstück mit integrierter Mil-Std 1913-Schiene, Dreipunkt-Visierung, Handhabungsrillen hinten und vorne am Verschluss.
Die zerlegte Waffe. Foto: JPW
Natürlich lässt sich auch hier das Griffstück dank modularer Elemente an viele Handgrößen anpassen. Das Standard-Magazin fasst zehn Patronen. Darüber hinaus lassen sich auch problemlos die Tanks der großen Schwester nutzen.
Die P30 SK im scharfen Schuss. Foto: JPW
Die Waffe lässt sich auch mit großen Händen gut fassen und im Schuss kontrollieren. Die von der P30 bekannte Dreipunkt-Visierung sorgt darüber hinaus für ein angenehmes Visierbild. Mehr zu der Waffe demnächst hier und in den einschlägigen Publikationen.

www.heckler-koch-de.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen