Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 18. April 2013

Katar beschafft deutsche Wehrtechnik von KMW

Katar/Berlin/München (ww) Das Emirat Katar beschafft deutsche Wehrtechnik, um sein Heer zu modernisieren. Wie Krauss-Maffei Wegmann heute mitteilt, hat Katar mit dem deutschen Wehrtechnik-Unternehmen einen Vertrag zur Lieferung von 24 Panzerhaubitzen PzH 2000 und 62 Kampfpanzern LEOPARD 2 geschlossen.

Panzerhaubitze 2000. Foto: KMW

Leopard2A7+. Foto: KMW
Das Gesamtvolumen des Projekts, das auch die Lieferung von Peripheriegerät, Ausbildungseinrichtungen und Dienstleistungen umfasst, beträgt demnach 1,89 Milliarden Euro. Die rund 8.500 Mann starken Landstreitkräfte des Emirates nutzen derzeit teilweise über 40 Jahre alte Kampfpanzer und Artillerie. Die Systeme, die KMW nach Katar liefert, sollen Zug um Zug dessen veraltete Geschütze und Panzer französischer und südafrikanischer Herkunft ersetzen, die verschrottet werden.

www.kmweg.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen