Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 19. April 2016

Barry Davies 1944 - 2016

Cardiff (ww) Aus dem Vereinigten Königreich erreicht uns eine traurige Nachricht. Sergeant Major Barry Davies, eine Legende aus den Reihen des britischen Special Air Service Regiments (SAS), verstarb am 18. April 2016 im Alter von 71 Jahren. Das teilten unsere Freunde des britischen Unternehmens für Survival und Spezialausrüstung, BCB International, mit. Barry war für BCB nach seinem Ausscheiden aus den Streitkräften seit 1996 beratend tätig.
Barry Davies (rechts) weist en britischen Minister für Verteidigungsbeschaffung, Philip Dunne (Mitte), auf der DSEI 2015 in die Produkte von BCB ein. Foto: BCB

Am 22. November 1944 im englischen Shrewsbury geboren, trat Barry Davies zunächst in die Welsh Guards ein. Er absolvierte einige Jahre später das Auswahlverfahren des SAS. Gemeinsam mit dem damaligen stellvertetenden Kommandeur des Regiments aus Hereford, Major Alastair Morrison, nahm Barry an der legendären GSG9-Operaton Feuerzauber am 17. Und 18. Oktober 1977 in Mogadischu teil. Bei dieser Aktion befreite die GSG9 unter ihrem Gründungskommandeur Ulrich K. Wegener alle Geiseln an Bord der Tage zuvor entführten Lufthansa-Maschine „Landshut“ aus der Hand palästinensischer Terroristen. Davies, in seiner Heimat für diese Aktion mit der British Empire Medal ausgezeichnet, brachte zu diesem Thema seine Memoiren „Fire Magic“ heraus. Bei BCB kümmerte er sich zuletzt unter anderem dem Zukunftsthema Dronen.
Fair Winds and Following Seas, Barry!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen