Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 13. Mai 2016

Eine neue Runde aus Radway Green: Modernisierte Handwaffenmunition von BAE-Systems

Radway Green (ww) BAE Systems hat eine zwei modernisierte Handwaffenlaborierungen vorgestellt. Die 5,56 x 45 mm Enhanced Performance (5.56 EP) und die 7.62 x 51 mm High Performance (7.62 HP) sollen die derzeit bei den britischen Streitkräften eingeführte Standardmunition in den beiden NATO-Standardkalibern deutlich übertreffen – sowohl was Wirkung im Ziel als auch Durchschlagskraft und Reichweite anbelangt.
Die neue 5.56 EP lässt sich ohne Probleme aus dem L85A2 verschießen. Foto: MoD UK
Die in der 1940 gegründeten und in den letzten Jahren stark modernisierten ehemaligen Royal Ordnance Factory in Radway Green hergestellten Munitionssorten weisen neuartige Geschosskonstruktionen auf. Anders als die US-Patrone M855A1 handelt es sich allerdings um Vollmantelgeschosse. Dieses fällt bei der 5.56 EP etwas länger aus. Das Geschoss der 7.62 HP ist mit 10 Gramm etwas schwerer als das 9,3 Gramm schwere der bisherigen Standardpatrone. In beiden Fällen bleibt die Munition jedoch voll austauschbar. Die neuen Munitionssorten sind keine Armour Piercing (AP)-Laborierungen, sollen aber aufgrund ihrer höheren Wirksamkeit auch gegen leicht gepanzerte und technische Ziele das Zielspektrum erheblich erweitern und erkannte Fähigkeitslücken schließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen