Dieses Blog durchsuchen

Montag, 6. Juni 2016

R&S ARDRONIS - Erkennen und Abwehren ferngelenkter Mikrodrohnen

München/Leipzig (ww) Mikrodrohnen, die sich unzulässig über sensiblem privatem oder öffentlichen Gebiet bewegen, stellen ein zunehmendes Sicherheitsrisiko dar. Mit der Funkerfassungslösung R&S ARDRONIS ermöglicht Rohde & Schwarz künftig autorisierten Ordnungskräften, den Bediener einer ferngesteuerten Mikrodrohne ausfindig zu machen und rechtzeitig zu intervenieren.
Funkpeilfahrzeug (exemplarisches Bild). Foto: Rohde&Schwarz
Mit R&S ARDRONIS können Anwender die Drohnensteuersignale frühzeitig erkennen, peilen und gegebenenfalls den Einsatz der Drohne unterbinden. Fernsteuerungen für Mikrodrohnen arbeiten in der Regel im 2,4 GHz oder 5,8 GHz ISM-Band-Frequenzbereich, aber auch in anderen Frequenzbereichen bei z.B. 433 MHz oder 4,3 GHz. Die R&S ARDRONIS-Lösung überwacht das Signalaufkommen in den relevanten Frequenzbändern und verfügt über eine umfangreiche Bibliothek an Drohnensteuersignalprofilen, um diese Signaltypen entdecken und klassifizieren zu können. So erkennt R&S ARDRONIS zuverlässig und automatisch, wenn die Fernsteuerung einer handelsüblichen Mikrodrohne im Umkreis von bis zu einem Kilometer Entfernung aktiviert wird. Zusätzlich kann R&S ARDRONIS mit einer Peilfunktion ausgestattet werden. Die dadurch gewonnene Richtungsinformation lässt sich verwenden, um die Person mit der Fernsteuerung aufzufinden. Sendet die Drohne einen Video-Downlink, so kann auch dieses Signal gepeilt werden. Die Informationen werden übersichtlich auf einer Karte dargestellt.
Darüber hinaus gibt es für R&S ARDRONIS weitere Optionen, die zum Beispiel zielgerichtet Drohnensteuersignale unterbrechen, um ein sicherheitskritisches Manöver der Flugobjekte zu unterbinden. Dabei wird sichergestellt, dass nur die Signale zur Steuerung der Drohnen gestört werden. Andere Signale in der Umgebung werden nicht beeinträchtigt.
Rohde & Schwarz hat die R&S ARDRONIS zugrunde liegenden Technologien im Juni 2015 in Schloss Elmau (G7-Gipfel) und im April 2016 anlässlich des Besuchs des US-amerikanischen Präsidenten in Schloss Herrenhausen (Hannover Messe) zur Sicherung des Geländes vor unautorisierten, ferngesteuerten Drohnen eingesetzt. Durch die Entwicklung eines vereinfachten Bedienkonzepts steht R&S ARDRONIS jetzt für ein breites Anwenderspektrum zur Verfügung.
Rohde & Schwarz präsentiert R&S ARDRONIS auf der GPEC 2016, der internationalen Fachmesse und Konferenz für Polizei- und Spezialausrüstung, die vom 07.-09. Juni 2016 in Leipzig stattfindet.


www.rohde-schwarz.de
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen